pflichtenheft

erste gedanken zu einem cnc fräsen selbstbauprojekt hatte ich schon vor jahren, bin jedoch nie dazu gekommen. nun habe ich dieses projekt aber realisiert, bzw. bin es noch am realisieren, mit alle unweglichkeiten die sich einem, bei solch einem mammutprojekt in den weg stellen, aber auch mit sehr viel freude und elan.

ja, was sollte “die cnc fräse” könnnen bzw. was ist für mich technisch und auch finanziell realisierbar ?

fraese_03

kartesisches koordinatensystem bei einer horizontalfräsmaschine

die ersten grundsätze waren:

-antrieb durch servomotoren

-auslegung für die stahlbearbeitung

-eine sk-40 werkzeugaufnahme

-verfahrwege ca. 600 mm x 600 mm x 300 mm

-ausbaumöglichkeit auf 4- 5 achsen

-ausbau auf einen werkzeugwechsler

-steuerung über mach3

-linearführungen, möglichst rollenführungen

-maschinentisch aus einer 150mm granitplatte

-rahmenkonstruktion aus durcrete spezialbeton

so, das waren dann schon ein paar brocken die ich mir da vorgenommen hatte! nun ging es daran, diese pflichten umzusetzen! es folgten tage... wochen der überlegungen, telefonaten internetregerchen, skizzen, umbrüchen, aber so langsam nahm die fräse gestalt an. es sollten aber immer wieder probleme und auch rückschläge eintreten, davon später mehr....

[home] [cnc fräse] [pflichtenheft] [lösungen] [cad] [analog hifi] [fotografie] [vita] [links] [kontakt/news] [gästebuch] [sitemap]